Service-Angebot

Kunden können bei Sun Express freien Mittelsitz hinzubuchen

Eurowings, Condor und TUIfly machen es bereits. Nun hat sich auch der deutsch-türkische Ferienflieger Sun Express zu dem Schritt entschieden und bietet Fluggästen an, einen freien Mittelsitz hinzu zu buchen.

Auf den Flügen von Sun Express können sich Kunden künftig einen freien Mittelsitz hinzubuchen.
Foto: Sun Express

Den gibt es bei dem Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines ab 39,99 Euro. Der Preis hängt ab von der Nachfrage auf dem ausgewählten Flug. „Das Angebot gilt für sämtliche Verbindungen im Streckennetz“, so die Fluggesellschaft.

Obwohl das Ansteckungsrisiko an Bord niedrig sei, die Luft dort gefiltert werde und Sun Express zudem auf Masken bestehe, „fühlt sich Nähe gerade einfach nicht gut an. Platz ist für viele unserer Kunden ein großes Anliegen“, sagt Vertriebschef Peter Glade: „Unsere Gäste haben in den jüngsten Wochen vielfach den Wunsch nach einem garantiert freien Mittelsitz geäußert. Nun können wir das anbieten.“

Um den Extra-Platz zu buchen, müssen Reiseverkäufer und Kunden zum Telefonhörer greifen und die Nummer 069 / 90 23 40 00 wählen. Sie können den freien Mittelsitz direkt bei der Reservierung mitbuchen – oder bis spätestens drei Tage vor Abflug.

Mehr zum Thema
by CounterCube
Derzeit beliebt
by TravelTalk
Überbrückungshilfe III

„Wichtiger Erfolg für große Reisebüros“

Die Lufthansa City Center starteten die Akton „Ü50“ mit dem Ziel, für größere Reisebüros höhere Überbrückungshilfen zu erhalten. Geschäftsführer Markus Orth bewertet die jüngsten Beschlüsse der Bundesregierung für den Vertrieb. Auch Best-Reisen zieht eine erste positive Bilanz.

Mehr Geld auch für größere Reisebüros – das wurde unter anderem in der Überbrückungshilfe III beschlossen.
Foto: Imago Images
Weiterlesen