USA

Miami

Miami ist eine kosmopolitische Stadt an der Südspitze Floridas. Der kubanische Einfluss spiegelt sich in den Cafés und Zigarrengeschäften entlang der Calle Ocho in Little Havana wider.

Foto: Pixabay

Auf Barriereinseln im türkisblauen Wasser der Biscayne Bay liegt Miami Beach mit seinem Sandstrand South Beach. Dieser angesagte Ort ist für farbenfrohe Art-déco-Gebäude, weißen Sand, Strandhotels und trendige Nachtclubs bekannt.

Das Miami Seaquarium auf Virginia Key und das kubanische Viertel Little Havana sind die bedeutendsten Touristenattraktionen der Stadt. Miami ist außerdem Ausgangspunkt vieler Reisen in die nahegelegenen Everglades und auf die Florida Keys, einer Inselgruppe am südlichsten Ende von Florida, zu der beispielsweise Key West gehört.

Einige bekannte Attraktionen, die häufig mit der Stadt Miami verbunden werden, befinden sich im nahegelegenen Miami Beach.

In Miami findet alljährlich die Winter Music Conference statt.

Viele Stadtparks, sportliche Einrichtungen und Campingmöglichkeiten locken die Einwohner der Stadt und Touristen nach draußen- bei 300 Sonnentagen im Jahr lässt sich der nahgelegende Strand perfekt ausnutzen. Wer sich nicht nur am Strand ausruhen, sondern ein bisschen aktiv werden möchte, der kann hier alle möglichen Wassersportarten ausüben.

Beim Baden sollte man immer die Fahnen der Lifeguards beachten: Grün bedeutet keine Gefahr – Rot das Gegenteil und bei Gelb sollte man besonders vorsichtig ins Wasser gehen. Außerdem sollte man immer ein wenig darauf achten, nicht mit einer Qualle in Berührung zu kommen, die es hier leider sehr viel gibt. Falls dies doch passiert sein sollte, helfen die Lifeguards weiter.

Shoppen

Für größere Einkäufe empfehlen sich die Malls.

Ein Tipp ist die Aventura Mall im Norden, die neben den großen bekannten Kaufhäusern wie Bloomingdale’s, Luxusmarken wie Louis Vuitton und Cartier auch einige mittelständische Geschäfte wie H&M und Quicksilver hat.

Auch die amerikanischen Lieblingsmarken, die man in Deutschland nicht kaufen kann, wie Victoria’s Secret sind hier vorzufinden.
Mehrere Restaurants, Bistros, Cafés und Kioske stehen bereit, um für das leibliche Wohl der Besucher zu sorgen.

Die Aventura Mall ist von Montag bis Samstag von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet und Sonntags von 12 bis 20 Uhr.

Essen und Trinken

Großes Angebot an kubanischer Küche. Etliche Sushi und Seafood Restaurants. Im November gibt es köstlich schmeckende Stone Crabs.

Ausgehen und Nightlife

Viele Leute, die einmal in Miami feiern waren behaupten, dass jemand der noch nie in Miami feiern war nicht weiß, was Feiern beudetet. Das Miami mehr als tolle Sandstrände und riesige Malls zu bieten hat ist klar- aber Miami nennt tatsächlich ein paar der berühmtesten Clubs der Welt sein eigen.

Ganz vorneweg ist da natürlich South Beach, einer der angesagtesten Party Hotspots der Stadt. Clubs wie LIV, Mansion und das E11 Even, in denen international bekannte DJs wie David Guetta regelmäßig auflegen, reihen sich hier aneinander - nicht unwahrscheinlich, dass man hier auf den ein oder anderen Superstar trifft, denn auch unter der Crème de la Crème der Prominenten sind diese Clubs sehr beliebt.

Im LIV waren u.a. schon Kim Kardashian, Miley Cyrus und Will Smith feiern, sodass es schon mal etwas schwerer werden kann, reinzukommen. Diese CLubs sind immer sehr voll- daher empfielt es sich, die Eintrittkarten vorab zu bestellen.

Wer es ein bisschen ruhiger angehen lassen möchte, der hat zahlreiche Bars und Cocktail Lounges zur Auswahl, die sich für einen entspannten Abend anbieten. Die Bleau Bar ist dafür eine perfekte Adresse- in der bekannten Lobby des Hotels haben schon Musiklegenden wie Elvis Presley und Frank Sinatra ihre Cocktails geschlürft haben.

Da diese Locations alle auf einer Art Straße liegen, muss man sich nicht vor Beginn des Abends festlegen, wo man ihn verbringen möchte, sondern kann ganz einfach von Location zu Location wechseln, so viel man möchte.

Wie wäre es in einer der Cocktail Bars zu starten und später in einen der Clubs einzukehren? Hier hat man die freie Auswahl zwischen den unterschiedlichsten erstklassigen Locations.

Wem es in South Beach zu lebendig und exklusivv ist, der hat verschiedene Alternativen.

In den Vierteln Midtown und Wynwood beispielsweise geht es deutlich ungezwungener zu- die Atmosphäre ist äußerst entspannt und locker, es gibt keinen Dresscode. Jder kann sich so kleiden, dass er sich wohlfühlt.

Wer es ein wenig alternativ mag, der wird sich hier auf jeden Fall wohlfühlen- mit einer Mischung aus ein bisschen "Hippie- und Hipster Vibes" sind diese Viertel vor allem bei Künstlern und jüngeren Leuten beliebt. In den kleinen Tavernen gibt es Live Musik und leckere, kühle Getränke.

Im Coconut Grove gibt es vor allem Studentenbars und Kneipen. Besonders beliebt ist das Viertel wegen der Sandbar und der Monty’s Raw Bar, die preislich in einem sehr angenehmen Bereich liegen.

Wer in authentischer Atmosphäre feiern gehen möchte, der ist hier genau richtig. Die kleinen, einheimischen Restaurants bieten sich perfekt dazu an, um noch eine Kleinigkeit zu essen, bevor es in den Kneipen mit dem Trinken weitergeht.

Und dann ist da noch Miami Beach. Hier kann man schon tagsüber mit dem Feiern starten, doch am beliebtesten sind in Miami Beach die berühmt-berüchtigten Poolpartys, die auch von vielen der hier ansässigen Hotels veranstaltet werden.

Das Mondrian South Beach ist eines der angesagtesten Hotels in Sachen Poolpartys, daher ist es nicht leicht, hier dabei zu sein.
Außerdem gibt es einen recht hohen Mindestverzehr.

In vielen der Hotels, die Location von Poolpartys sind, gibt es Rooftop Bars und Infinity Pools... der atemberaubende Blick auf die Lichter der Stadt, die stimmungsvolle Musik und natürlich die leckeren Getränke werden definitiv in Erinnerung bleiben.

Golfsport

Im Umkreis von ca. 10km befinden sich 16 Golfplätze,12 Golfplätze erhielten von Nutzer im Web durchschnittlich TOP Bewertungen

Der Ocean Drive und die Lincoln Road Mall in Miami Beach bietet sehr viele Shoppingmöglichkeiten. Nicht unwahrscheinlich ist es hier einem berühmten Künstler oder anderen Prominenten über den Weg zu laufen.

Miami

Anschrift

Miami
USA

Kontakt