Die Highlights von Lanzarote
Lanzarote ist die östlichste der Kanarischen Inseln und wurde von der Unesco 1993 als erste Insel vollständig zum Biosphärenreservat erklärt. Lanzarote begeistert mit einem einzigartigen Zusammenspiel aus hellen und dunklen Sandstränden zum Baden und Surfen, mit unwirklich anmutenden Mondlandschaften, endlosen Lavafeldern und kargen Vulkankratern. Die Insel hält jedoch nicht nur in Küstennähe Sehenswertes bereit, sondern birgt auch in ihrem Inneren zahlreiche Attraktionen.
Die Bodega Rubicón befindet sich in La Geria im wichtigsten Weinbaugebiet Lanzarotes. Die Fundamente der Bodega stammen aus dem Jahr 1639, die Bodega selbst stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde bis heute ständig erweitert.
mehr
Die Casa Torano ist ein traumhaft gelegenes Fischrestaurant am Meer, das Feinschmeckerherzen höher schlägen lässt!
mehr
Bei einem Besuch des Hausmuseums César Manrique erhält man einen guten Einblick in das Leben des Künstlers, der das Bild Lanzarotes entscheidend prägte.
mehr
Der Name Los Hervideros bezieht sich auf ein Naturschauspiel, ein seltsames Phänomen, bei dem die Wellen mit Urgewalt in ein Labyrinth aus Höhlen drängen, sodass es aussieht, als würde das Meer sprudeln und kochen.
mehr
Wie die meisten Sehenswürdigkeiten Lanzarotes wurde auch der Mirador del Río von dem Künstler César Manrique entworfen, obwohl auch sein Freund Jesus Soto und der Architekt Eduardo Caceres an der Realisierung dieses Projektes beteiligt waren.
mehr
Der im Westen der Insel liegende Nationalpark Timanfaya ist ein absoluter Publikumsmagnet. Herzstück ist das Monumento Natural de Las Montañas de Fuego („Feuerberge“) im Zentrum des Parks.
mehr
Im Süden Lanzarotes östlich von Playa Blanca liegen innerhalb eines felsigen Küstenstreifens die sechs Strände der Playas de Papagayo. Sie stehen seit 1998 unter Naturschutz und sind über kleine Wege an der Küste entlang per Fahrrad oder zu Fuß gut zu erreichen.
mehr
Der Rancho Texas Lanzarote Park ist das beliebteste Ausflugsziel der Insel für Familien, weil hier speziell für Kinder viel geboten wird.
mehr
Diese renommierte Surfschule bietet ihren Gästen auf allen Ebenen den höchsten Standard an Coaching mit hervorragenden Trainern, guter Ausrüstung und exzellenten Unterkünften.
mehr
Alle Themen im Überblick
Die Insel Fuerteventura zählt mit ihren Wind- und Kitesurfspots zu einer der ersten Adressen der Windsurfszene in Europa. Hier kommen die besten Surf-Spots!
Die größte Insel der Kanaren ist mit ihrem milden Klima zu jeder Jahreszeit ein ideales Reiseziel. Ganz egal, wo auf der Insel man seinen Urlaub verbringt, auf Teneriffa gibt es viel zu entdecken. Seht selbst!
Gran Canaria ist die drittgrößte der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln. Aufgrund der abwechslungsreichen Flora und Fauna mit 14 Mikroklimazonen, wird Gran Canaria auch als Miniaturkontinent bezeichnet. Hier kommen die Highlights von Gran Canaria.
Lanzarote begeistert mit einem einzigartigen Zusammenspiel aus hellen und dunklen Sandstränden zum Baden und Surfen, mit unwirklich anmutenden Mondlandschaften, endlosen Lavafeldern und kargen Vulkankratern. Viel Spaß beim Entdecken!
Fuerteventura bietet mehr als nur Badeurlaub. Die zweitgrößte Insel der Kanaren, die auch den Beinamen "Insel des ewigen Frühlings" trägt, ist Surferparadies, perfekt für Wanderer und Erholungssuchende und besticht durch konstant milde Temperaturen.