Curaçao

Christoffelpark

Zur Expedition ins Naturreich lädt der Nationalpark rund um den 375 Meter hohen Christoffelberg. Zur Auswahl stehen acht Wanderwege, und auch organisierte Touren wie Safaris zum Sonnenaufgang oder Vollmondwanderungen gehören zum Angebot.

Foto: Curac¸ao Tourist Board.

Eingerichtet wurde der Christoffelpark auf dem Gelände der ehemaligen Plantagen Savonet, Zorgvlied und Zevenbergen, wo einst Mais und Hülsenfrüchte, Wolle und Holz produziert wurden. Das Areal ist von rund zwölf verschiedenen Vegetationstypen mit mehr als 450 Pflanzenarten geprägt.

Apropos Vielfalt: Das trockene Inselklima sorgt für eine markante Vegetation mit mehr als hundert Kakteen- und diversen Palmenarten, üppigen Bougainvillea und Flammenbäumen, Hibiskus- und Oleandersträuchern und dem vom ständigen Passatwind geneigten Dividivi-Baum. Mit 150 verschiedenen Vogelarten, darunter Kolibris, Flamingos und Pelikane, Fregattvögel und Sittiche, ist Curaçao zudem ein Paradies für Ornithologen.