Curaçao-Highlights
Agaven, Dornsträucher und meterhohe Kakteen im Innern der Insel, steile Felsen an der Nordostküste, fotogene Buchten und Strände im Westen und Süden sowie der Christoffelberg (375 Meter) im Nationalpark Christoffelpark als höchster Berg der Insel: Hübsch kontrastreich, wenn auch unspektakulär ist Curaçao über Wasser.

Berühmt ist das 444 Quadratkilometer große Eiland vor allem für die üppige Vielfalt, die es unter Wasser zu erkunden gibt. Gut zu wissen: Curaçao liegt zwischen Aruba und Bonaire nördlich von Venezuela außerhalb der Hurrikanzone und ist ein autonomes Land innerhalb des Königreiches der Niederlande.

Mit ihrer Kolonialgeschichte und den mehr als 50 verschiedenen Völkern, die hier heute zu Hause sind, verspricht Curaçao auch unverwechselbare Kulturerlebnisse wie den auf der Insel heiß geliebten Karneval oder das Curaçao North Sea Jazz Festival. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.
Was es mit dem weltberühmten blauen Likör von der Insel auf sich hat, davon berichtet das Landhaus Chobolobo am Rande von Willemstad, wo die Destillerie der Familie Senior ihren stilvollen Sitz hat.
mehr
Lauschige Buchten, weiße Sandstrände und schillernde Schnorchelspots: Die mehr als 35 Strände Curacaos bieten für jeden Inseltraum die passende Kulisse. Besondere Berühmtheit genießt Cas Abou Beach.
mehr
Zur Expedition ins Naturreich lädt der Nationalpark rund um den 375 Meter hohen Christoffelberg. Zur Auswahl stehen acht Wanderwege, und auch organisierte Touren wie Safaris zum Sonnenaufgang oder Vollmondwanderungen gehören zum Angebot.
mehr
Vor Millionen von Jahren bildete sich unter Wasser das, was heute die Tropfsteinhöhlen von Hato sind. Als mit der Eiszeit der Meeresspiegel sank, erhob sich aus dem Wasser die Insel Curaçao.
mehr
Eine Koryphäe in Sachen Naturheilkunde ist die mehr als 80 Jahre alte Dinah Veeris. Seit fast 40 Jahren beschäftigt sich die ehemalige Lehrerin mit den Pflanzen ihrer Insel und rief den Kräutergarten Den Paradera ins Leben.
mehr
Man feiert für sein Leben gern auf Curaçao und eigentlich das ganze Jahr über – typisch Karibik eben. Besonders hoch her geht es aber beim Karneval.
mehr
Auf Curaçao können Genießer auf Weltreise gehen. Denn die kulturelle Vielfalt der Insel findet auch in der Küche ihren Niederschlag. Besonders spannend ist der Marshe Bieu, der alte Markt im Herzen von Willemstad, wo man mit den Locals schlemmt.
mehr
Angesichts von mehr als 70 Spots können sich Taucher auf Curaçao über die viel zitierte Qual der Wahl freuen. Zu den sicheren Anwärtern auf den Meistertitel zählt das Double Reef in der Nähe von Willemstad.
mehr
Amsterdam im Karibik-Look: Himmelblau, pistaziengrün und bonbonrosa leuchten die Giebel von Willemstad. Nicht von ungefähr wurden weite Teile von Curaçaos Hauptstadt schon vor 20 Jahren als Unesco-Weltkulturerbe unter Schutz gestellt.
mehr