Österreich

Obertauern

Mit den Brettern unter den Füßen raus aus dem Hotel und direkt auf die Piste – das geht im lebendigen, abwechslungsreichen Skigebiet Obertauern. Die Region im Salzburger Land überzeugt durch kurze Wege. Die Pisten und Abfahrten enden teilweise direkt im Ort.

Foto: Wikipedia/L3nnox

Hervorragende Lift- und Seilbahnanlagen sorgen für ungetrübten Spaß auf den reizvollen Hängen. Das Skigebiet Obertauern ist auch bekannt als Schneekessel und bietet deshalb sehr gute Möglichkeiten zum Freeriden abseits der Pisten. Zahlreiche Veranstaltungen, eine abwechslungsreiche Gastronomie mit gemütlichen Hütten und vielseitige Après-Ski-Angebote sorgen für einen erlebnisreichen Skiurlaub im Skigebiet Obertauern.

Bis auf 2.536 m schießen die Alpen bei Obertauern in die Höhe. Alle Berge bieten breite Pisten, die dank der weitgehend flachen Hänge größtenteils leicht und nicht sonderlich lang sind – ideal zum Carven und für Einsteiger. Für erfahrene Skifahrer wird es trotzdem keinesfalls langweilig! Die Gamsleiten II gehört mit bis zu 100 Prozent Gefälle zu den steilsten Pisten in Österreich. Die Abfahrt ist so steil, dass sie nur einmal pro Woche präpariert wird. Einzigartig und nur für geübte Skifahrer sind auch die „S7-Pisten“. Die Super-Seven führen von den sieben höchsten Punkten im Skigebiet Obertauern hinunter ins Tal. Ein weiteres Schmankerl ist die Tauernrunde, ein ausgereiftes Pisten- und Seilbahnsystem, mit dem man den Skiort Obertauern einmal umrunden kann. Im Tal gibt es außerdem knapp 70 km Loipen zum Langlaufen, Möglichkeiten zum Wandern und sehr gute Après-Ski-Partys.

Gut zu wissen

  • Schneesicher auf bis zu 2.313 Meter
  • Rund 100 leichte bis schwere Pistenkilometer
  • Saison von November bis Mai

Obertauern

Anschrift

Obertauern
Österreich

Kontakt

Obertauern
Webseite: https://www.obertauern.com/

Social Media: