Slowenien

Aus Liebe zur Natur

Morgens im Mittelmeer baden und nachmittags durch die Berge wandern: Slowenien verbindet verlockende Kontraste – und wurde von der niederländischen Stiftung Green Destinations als erstes Land der Welt zum „grünen Reiseziel“ erklärt.

Bilderbuchidylle: das Dorf Velika Goba, eine Stunde östlich von Ljubljana.
Foto: Slovenian Tourist Board//Iztok Medja

Die alpinen Berglandschaften im Nordwesten Sloweniens bilden die Kulisse für Outdoor-Sportarten wie Wandern, Skifahren, Mountainbiking oder Bergsteigen. Im Osten wartet die Pannonische Tiefebene mit zahlreichen Naturheilbädern und sonnenverwöhnten Weinbergen auf, während der Karst für seine mehr als 11.000 geheimnisvollen Höhlen sowie als Zuhause der weltberühmten Lipizzaner-Pferde bekannt ist. Der Südwesten Sloweniens grenzt an die Adria und ist geprägt von geschichtsträchtigen Küstenstädten und einer mediterranen Küche.

Dabei stehen für das faszinierende kleine Land Natur und Nachhaltigkeit stets an oberster Stelle: Als erstes Land der Welt wurde Slowenien nach den Kriterien der Non-Profit-Organisation Green Destinations zum „grünen Reiseziel“ erklärt und regt durch seine unberührten Landschaften dazu an, verantwortungsvoll mit den wertvollen Ressourcen der Natur umzugehen.

Video-Tipp: Filmreife Impressionen gibt es auf dem Youtube-Kanal von Slowenien.

Kontakt
Slowenisches Tourismusamt
Maximiliansplatz 12a
80333 München
Telefon +49-89-29 16 12 02
E-Mail slowenien.de@slovenia.info
www.slovenia.info