Italien

Urlaub der sinnlichen Art

Gute Nachrichten für Genießer: 2019 ist das Jahr des Slow Tourismus. Grund genug, sich dem Thema Italien einmal von der sinnlichen Seite zu nähern.

Der berühmte Parmigiano-Reggiano-Käse, der San-Daniele-Schinken, Balsamico-Essig aus Modena und vieles mehr: In Italien kultiviert jede Region eine unglaubliche Vielfalt unterschiedlicher Gerichte und Spezialitäten. Und die italienische Küche insgesamt ist der Inbegriff für gutes Essen. Kein Wunder, dass das Land laut Food Travel Monitor die weltweite Nummer eins unter den beliebtesten Destinationen für kulinarische Reisen ist. Köstliche Wegweiser sind die italienischen Schlemmerrouten und auch die Weinstraßen. Denn italienische Weine rangieren unter den besten der Welt, ob Chianti aus der Toskana, Barolo aus dem Piemont oder Prosecco aus Venetien. All dem widmet sich der zweite Kurs der neuen Italien-Schulung zum Thema „Küche & Keller“.

Es lebe die Langsamkeit!

Im dritten Kurs dreht sich dann alles um den Urlaub im Zeichen der Ruhe und Entspannung – passend zum Thema des Jahres 2019, wenn Italien das „Jahr des langsamen Tourismus“ feiert. Gelegenheit zum entschleunigten Reisen bietet Italien zuhauf, vor allem beim Urlaub in der Natur, beim Wandern etwa, beim Radfahren oder Reiten. Die Borghi, italienische Dörfer im Hinterland, die 25 Nationalparks und all die verträumten Küstenorte versprechen authentische Erlebnisse voller Gastfreundschaft und ganz im Sinne der Nachhaltigkeit.

Ursprüngliches Kalabrien

Aufs Schönste verbinden sich beide Jahresthemen im süditalienischen Kalabrien, Gastgeber der 68. DRV-Jahrestagung im Oktober 2018, das aus diesem Anlass auch den Schwerpunkt des ersten Kurses bildet. Trotz seiner urwüchsigen Schönheit und dem verlockenden Mix aus hohen Bergen, endlosen Stränden, Bilderbuchdörfern und herzhaften Gaumenfreuden hat sich Italiens Stiefelspitze ihren ganz eigenen Charme bewahren können und bietet reichlich Stoff für entspannte Entdecker, die sich Klasse statt Masse wünschen.

Kurse
Italien
Kalabrien
Zerklüftete Berge und urige Dörfer, endlose Strände und lauschige Buchten, Klöster, Burgen und Paläste, deftige, unverfälschte Speisen und das Ganze noch immer jenseits der großen Touristenströme: Kalabrien hat das Zeug zum Insider-Tipp.
Jetzt loslegen
Küche & Keller
Für 2018 hat Italien das Jahr des Essens ausgerufen – eine gute Entscheidung. Denn laut Food Travel Monitor ist Italien die weltweite Nummer eins unter den beliebtesten Destinationen für kulinarische Reisen.
Jetzt loslegen
Slow Tourism
2019 steht in Italien unter dem Motto Slow Tourism. Das verspricht viele inspirierende Reiseideen, denn Italien hat in Sachen Nachhaltigkeit bahnbrechende Konzepte wie den Agriturismo angeschoben.
Jetzt loslegen
Kontakt
Lust auf mehr Italien?
Lust auf mehr Italien?
Da helfen die offiziellen Italien-Websites www.enit.de und www.italia.it – viel Spaß dabei!