Iberostar Kuba

Kuba: eine Insel der Kontraste

Kolonialer Charme und urwüchsige Natur, paradiesische Strände und nostalgischer Lifestyle: Es ist schwer, Kubas Reizen zu widerstehen.

Foto: Iberostar

330 Sonnentage pro Jahr, über 200 Buchten, 300 Sandstrände und mehr als 1500 Inseln und Inselchen entlang der 5700 Kilometer langen Küste – Kuba ist ein Paradies für Badeurlauber. Aber die Karibikinsel bietet noch mehr: wunderschöne und altehrwürdige Kolonialstädte, Nationalparks mit seltenen Spezies, Weideland mit echten Cowboys, Zuckerrohrplantagen und weitläufige Tabakfelder, feurige Musik von Son über Rumba und Salsa bis Jazz. Nicht zu vergessen: Für Wassersortler ist Kuba wie gemacht, Tauchen, Kajakfahren, Segeln, Kitesurfen oder Sportfischen sind nur einige der möglichen Aktivitäten.

Kein Wunder also, dass deutsche Urlauber diese faszinierende Destination in ihr Herz geschlossen haben: So steigt die Zahl der deutschen Besucher stetig. Zwischen 2013 und 2018 erzielt die Karibikinsel ein Plus von knapp 80 Prozent Plus aus Deutschland.

Seit über 25 Jahren führt Iberostar Häuser auf Kuba: Immer in bester Lage, ob in bekannten Zielen wie Varadero oder der Hauptstadt Havanna, aber auch in nicht weniger reizvollen Destinationen wie Trinidad, Santiago de Cuba, Holguín oder den vorgelagerten Cayo-Inseln. Umgeben sind die 19 Vier- oder Fünf-Häuser von tropischen Stränden, atemberaubenden Landschaften oder geschichtsträchtigen Gebäuden und punkten darüber hinaus mit hervorragenden Restaurants und Freizeiteinrichtungen sowie der bekannten Servicequalität von Iberostar.

Kurse
Iberostar Kuba
Insel der Kontraste
Kontakt