Griechenland (Sponsored Post)

Im Herzen des Inselparadieses

Die Kykladen sind für viele der Inbegriff für Griechenlands Schönheit: malerische Strände, windgeschützte Buchten und wilde Steilküsten, dazu strahlend weiße Häuser, enge Gassen und winzige Kuppelkirchen. Im Herzen dieser zauberhaften Inselwelt liegen Paros und die kleine Schwesterinsel Antiparos.

Foto: iStock

Die Küste von Paros erstreckt sich über 120 Kilometer und bietet Strände für jeden Geschmack – von lauschigen, von Felsen gerahmten Buchten bis zu langen, von Dünen gesäumten Sandstränden. Und selbst in der Hochsaison lassen sich auf Paros noch einsame Strände finden.

Hauptort ist Parikia an der Westküste mit gut 4000 Einwohnern. Zehn Kilometer entfernt an der Nordküste liegt der zweitgrößte Ort Naoussa. Und nur gut zehn Kilometer sind es auch von Parikia nach Lefkes in den Bergen. Hier ragen auch die höchsten Gipfel von Paros in den Himmel: der Agios Pantes (771 Meter) und der etwa niedrigere Stroumboulas.

Von Nord nach Süd erstreckt sich Paros über circa 22 Kilometer. Ost- und Westküste trennen rund acht Kilometer Luftlinie. Östlich von Paros liegt die Insel Naxos, südwestlich und nur 10 bis 15 Fährminuten entfernt die kleine Schwesterinsel Antiparos.

Stichwort Anreise: Nach Paros selbst geht es per Fähre zum Beispiel ab Piräus in knapp drei Stunden. Den 2016 ausgebauten Regionalflughafen von Paros erreicht man über Athen mit Olympic Airlines.



Für weitere Infos helfen die Website: www.visitgreece.gr
sowie die offiziellen Seiten von Paros und Antiparos – viel Spaß beim Stöbern!

North Carolina

Vielfalt im Osten der USA

Ursprüngliche Naturkulissen, unterschiedlichste Aktivitäten von Wandern, Wassersport bis Golf, dazu ein reiches Kulturerbe und viele Angebote für Genießer: Im Osten der USA begeistert der Bundesstaat North Carolina vor allem durch seine große Vielfalt.

Blue Ridge Parkway
Foto: VisitNC.com
Weiterlesen